Emoji mit Erkältung

Nebenwirkungen Antibabypille Bellissima - mit langer Periode, starker Regelblutung, Unterleibschmerzen, Blähungen und Kälteempfindlichkeit

Betrifft: Ethinylestradiol, Chlormadinon, Bellissima®

Nebenwirkungen

lange Periode, starke Regelblutung, Unterleibschmerzen, Blähungen, Kälteempfindlichkeit

Erfahrungsbericht

Ich habe nun 4 Jahre die Bellissima®-Pille (Ethinylestradiol und Chlormadinon) zur Empfängnisverhütung genutzt. Außerdem hatte ich schlimme Hautprobleme (fettige Haut und Haare) weshalb ich die Pille auch als Hautpille von meinem Frauenarzt verschrieben bekommen habe. Die fettige Haut ist dadurch auch tatsächlich besser geworden. Bei der Einnahme habe ich keine Nebenwirkungen bewusst wahrgenommen. Da wir aber jetzt einen Kinderwunsch haben, habe ich die Pille vor vier Monaten abgesetzt und merke, welche Symptome ich nun nicht mehr habe, sprich, was tatsächlich als Nebenwirkung von der Pille zurückzuführen ist. Andere Medikamente habe ich nicht mit eingenommen.

Während der Einnahme hatte ich zum Beispiel eine regelmäßige aber auch sehr starke Regelblutung. Meine Periode war im Vergleich zu jetzt auch sehr lang. Während meine Periode jetzt nur 3 Tage dauert, war sie bei der Pilleneinnahme ca. 7 Tage.

Auch meine Unterleibtsschmerzen sind nun vollständig verschwunden. Gerade am Anfang meiner Periode hatte ich bei der Pilleneinnahme immer starke Unterleibsschmerzen und Blähungen, was nun alles nahezu vollständig weg ist. Nachdem ich die Pille abgesetzt habe, habe ich wieder eine sehr fettige Haut, sowie Schweißausbrüche bekommen. Auch mein Hormonhaushalt fährt gerade Achterbahn - und nein ich bin nicht Schwanger. Hoffe, dass sich das alles mit der Zeit wieder einpändelt. Ein weiteres Phänomen sind meine kälteempfindlichen Füße. So konnte ich während der Pilleneinnahme nicht in sehr kaltes Wasser gehen (etwas kälter, als Freibadtemperaturen) da meine Füße dann einen reißenden Schmerz hatten, ähnlich, als würden sich die Aderns krampfhaft zusammenziehen oder reißen. Nachdem ich die Pille abgesetzt habe, wird das mit den Schmerzen alles allmählich besser.

Eingenommen habe ich die Bellissima 1 x täglich vor dem Schlafen gehen mit etwas Wasser. Insgesamt habe ich die Pille nach meiner Stillzeit 4 Jahre genommen.
Hinweis: Ein einzelner Erfahrungsbericht lässt keine allgemeinen Schlüsse über die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments zu. Nebenwirkungen können sich von Person zu Person stark unterscheiden. Zu den Risiken und Nebenwirkungen Ihres Medikaments fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.