Emoji mit Erk�ltung

Nebenwirkungen Promethazin gegen Panikattacken - mit Schwindel und Müdigkeit

Betrifft: Promethazin

Nebenwirkungen

Schwindel, Müdigkeit, Mundtrockenheit

Erfahrungsbericht

Mein Arzt hat mir die Tropfen "Promethazin Neuraxpharm 20mg" als Notfallmedikation gegen Panikattacken, Schlafstörungen- und Schlafparalysen und Unruhe verschrieben.
Der Ausgangspunkt hierfür ist, dass ich unter einer Sozialphobie und Depressionen leide. Ich bekomme Panikattacken, wenn ich in einem geschlossenen Raum mit anderen (fremden) Menschen sein MUSS. Wenn ich mit dem Auto im Stau stehe oder einfach, wenn ich zu lange an der Kasse stehen muss und nicht mehr weg kann.

Vorgegeben waren 30 Tropfen Promethazin, die ich im Notfall einnehmen sollte. Er sagte mir, dass ich auch mehr nehmen kann, wenn die Beschwerden schlimmer werden oder nicht weggehen, die Tageshöchstdosis von etwa 20mg am Tag sollte ich jedoch nicht überschreiten.

An einem Abend litt ich unter starken Angst- und Panikattacken und nahm dann eben diese 20mg. Ich bekam Schwindelgefühle, war total benommen und konnte mich nicht mehr wach halten. Ich erinnere mich nur noch wage an den Abend. Mein Freund versuchte mehrfach mich zu wecken, schaffte es aber nicht. So schlief ich dann bis zum nächsten Mittag und wachte mit einer Art "Kater" auf, der sich über den ganzen Tag zog. Ich hatte einen trockenen Mund und war durchgehend müde.

Seit diesem Vorfall nehme ich im Notfall Promethazin-Tabletten. Letzte Woche habe ich eine Stunde vor einer Beerdigung eine Tablette genommen, um in der Kirche keine Panikattacke und Platzangst zu bekommen.
Die Tablette wirkte leider erst nach der Beerdigung beim Kaffee mit der Familie.
Ich war wieder total müde, hatte einen trockenen Mund und ich fühlte mich "schwummrig".
Fakt ist hierbei, dass die Promethazin-Tabletten wenigstens richtig gewirkt haben. Ich wurde ruhiger und mir ging es nicht schlecht. Beim nächsten mal werde ich sie aber gezielt zwei Stunden früher nehmen, damit sie auch rechtzeitig wirken. Für das Problem, mit dem Auto im Stau zu stehen und Panik zu bekommen, ist das Medikament (für mich) aufgrund der Müdigkeit ungeeignet.


Kommentare

Hinweis: Ein einzelner Erfahrungsbericht lässt keine allgemeinen Schlüsse über die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments zu. Nebenwirkungen können sich von Person zu Person stark unterscheiden. Zu den Risiken und Nebenwirkungen Ihres Medikaments fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.