Emoji mit Erk�ltung

Nebenwirkungen Doxycyclin 200mg - gegen Yersiniose - keine Nebenwirkungen

Betrifft: Doxycyclin

Nebenwirkungen

keine

Erfahrungsbericht

Ich hatte mich irgendwo mit Yersinien infiziert - einem weit verbreiteten Bakterium. Auf der Suche nach der Ursache für ein Entzündungsgeschehen am Vorfuß, wurde mir Blut abgenommen. Im Blut wurden ganz bestimmte Antikörper gegen Yersinien gefunden. Das gilt als der Nachweis für eine Yersinieninfektion - eine Yersiniose. Die Therapie der Wahl war eine Behandlung mit dem Antibiotikum Doxycyclin. Da sich das Bakterium gut im Körper versteckt, musste ich das Doxycyclin drei Wochen in einer Dosierung 200mg pro Tag einnehmen (2x 100mg). Trotz dieser langen Einnahmezeit, kann ich mich an keine nennenswerten Nebenwirkungen erinnern. Wenn überhaupt 1-2 mal ein leicht flaues Gefühl im Magen. Ich habe das Antibiotikum sehr gut vertragen. Ein Nachfolgetest auf yersinienspezifische Antikörper wurde nicht mehr gemacht. Das ist anscheinend nicht üblich.


Kommentare

Hinweis: Ein einzelner Erfahrungsbericht lässt keine allgemeinen Schlüsse über die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments zu. Nebenwirkungen können sich von Person zu Person stark unterscheiden. Zu den Risiken und Nebenwirkungen Ihres Medikaments fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.