Emoji mit Erkältung

Nebenwirkungen Amoxicillin-ratiopharm 1000mg bei Bronchitis - mit Durchfall, Übelkeit und Magenschmerzen

Betrifft: Amoxicillin

Nebenwirkungen

Durchfall, Magenschmerzen, Übelkeit

Erfahrungsbericht

Im Rahmen einer schweren Bronchitis bekam ich von meinem Arzt das Antibiotikum Amoxicillin (von ratiopharm) verschrieben. In der Packung befanden sich 14 Tabletten. Ich musste das Medikament genau eine Woche einnehmen. Mit 2 Tabletten am Tag, die ich Morgens und Abends zu mir nehmen sollte.

Bereits nach dem ersten Tag der Anwendung entfaltete sich eine Nebenwirkung. Nach dem Aufwachen musste ich sofort zu Toilette und hatte Durchfall und Magenschmerzen. Der Durchfall hielt an, weiterhin war mir den gesamten Tag über sehr Übel.

Auch nach 2 Tagen der Anwendung hatte ich mit Magenschmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Der Durchfall klang ab, was aber daran liegen konnte, dass ich auf absolute Schonkost umstellte, um den Magen nicht noch mehr zu reizen. Erst nach dem dritten Tag klangen dann auch die Beschwerden meiner eigentlichen Krankheit ab. Das war das erste mal, dass ich auf eine Antibiotikum regiert habe, obwohl es mir von meinem Arzt empfohlen wurde. Die Übelkeit blieb zwar den ganzen Tag, war jedoch immer am Morgen am stärksten. Nach dem die Einnahme beendet war, klangen die Nebenwirkungen sofort ab, denn bereits einen Tag später hatte ich weder Magenschmerzen, noch war mit schlecht. Auch der Durchfall war weg. Des Weiteren fühlte ich mich während der gesamten Einnahmezeit relativ müde und erschöpft. Ich hatte das Gefühl, dass meine Körper sehr mit den Tabletten zu kämpfen hatte und die Nebenwirkungen eben genau das bestätigten.

Ich bin 37 Jahre alt, und bekam das Amoxicillin vor 2 Monaten verschrieben.
Hinweis: Ein einzelner Erfahrungsbericht lässt keine allgemeinen Schlüsse über die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments zu. Nebenwirkungen können sich von Person zu Person stark unterscheiden. Zu den Risiken und Nebenwirkungen Ihres Medikaments fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.