Emoji mit Erk�ltung

Nebenwirkungen Opipramol neuraxpharm 50 mg

Betrifft: Opipramol

Nebenwirkungen

Müdigkeit

Erfahrungsbericht

Zeitweilig hatte ich privat viele Probleme und in der Arbeit war ich auch mit viel Stress konfrontiert. Ich hatte echt Mühe durch den Arbeitstag zu kommen. Als es nicht mehr ging bin ich zum Hausarzt. Der hatte mir Opipramol in einer 50 mg Dosierung verschrieben. Einzunehmen morgens nach dem Aufstehen. Das habe ich auch ein paar Wochen getan. Tatsächlich hat mich das Medikament etwas beruhigt und so war es auf der Arbeit leichter. Leider hat Opipramol auch eine ganz blöde Nebenwirkung. Es macht müde. Während der Arbeit war die Müdigkeit nicht so ein Problem aber in der Mittagspause und Abends nach der Arbeit konnte ich mich kaum noch wach halten. Zeitlich hatte ich genug Schlafstunden, die Müdigkeit geht auf jeden Fall auf das Opipramoldihydrochlorid zurück. Nach zwei Monaten hatte ich genug von dieser Nebenwirkung und ich habe das Medikament abgesetzt.


Kommentare

Hinweis: Ein einzelner Erfahrungsbericht lässt keine allgemeinen Schlüsse über die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments zu. Nebenwirkungen können sich von Person zu Person stark unterscheiden. Zu den Risiken und Nebenwirkungen Ihres Medikaments fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.