Emoji mit Erkältung

Nebenwirkungen Escitalopram (Citalopram dura) - mit Schwindel, Gliederschmerzen, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Müdigkeit und mehr

Betrifft: Escitalopram

Nebenwirkungen

Schwindel, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Mundtrockenheit, Migräne, Lichtempfindlichkeit, Müdigkeit, Unruhe

Erfahrungsbericht

Bereits seit über zwei Jahren nehme ich täglich das Medikament Citalopram dura mit dem Wirkstoff Escitalopram ein. Zunächst vom Hausarzt verschrieben, erhöhte später ein Neurologe die tägliche Dosierung nachdem meine Depressionen als schwerwiegender identifiziert wurden los ursprünglich gedacht. Die erhöhte Dosis begleitet mich nun seit anderthalb Jahren.

Zu Beginn wurde ich gewarnt, dass die schlimmsten Nebenwirkungen in den ersten drei Tagenauftreten würden. Ich musste feststellen, dass die Warnung vollkommen zutraf, wobei der dritte Tag am schlimmsten war.

Am ersten Tag bemerkte ich nicht viel, wurde nur von einem leichten Schwindelgefühl begleitet und gegen Abend traten Kopfschmerzen auf. Am zweiten Tag waren es Gliederschmerzen, ein trockener Mund und Migräne mit Lichtempfindlichkeit. Als der dritte Tag ziemlich ereignislos verlief, dachte ich bereits das gröbste hinter mir zu haben. Mitten während eines Einkaufsbummels mit meiner Mutter starteten dann plötzlich die Herz-Rhythmus-Störungen. Es dauerte keine zwei Minuten bis ich saß und tief durchatmen konnte um womöglich einen Krankenwagen zu rufen, da waren sie auch schon wieder vorbei.

Nach diesen ersten drei Tagen konnte ich keine Nebenwirkungen feststellen bis meine Dosis erhöht wurde. Da ich nun die doppelte Menge des Wirkstoff Escitaloprams zu mir nahm, dauerte es wieder bis mein Körper sich daran gewöhnt hatte. Dieses Mal zog es sich über eine Woche, doch die Nebenwirkungen beschränkten sich auf zwei Tage Migräne und schlagartigen Wechseln zwischen Müdigkeit und innerer Unruhe. Dies war nach etwa einer Woche vorbei und kam bei richtiger Einnahme nicht wieder. Nur wenn ich das Medikament erst zur Mittagszeit - und nicht wie gewohnt morgens einnehme - kommt es zu starker innerer Unruhe und Nervosität.

Aktuelle Dosis: 20mg
Einnahme von Escitalopram: seit 2014
Hinweis: Ein einzelner Erfahrungsbericht lässt keine allgemeinen Schlüsse über die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments zu. Nebenwirkungen können sich von Person zu Person stark unterscheiden. Zu den Risiken und Nebenwirkungen Ihres Medikaments fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.