Emoji mit Erkältung

Nebenwirkungen Buscopan (Butylscopolaminbromid) - mit hoher Herzfrequenz und Blutdruckabfall (niedriger Blutdruck)

Betrifft: Butylscopolaminbromid, Buscopan®

Nebenwirkungen

niedriger Blutdruck, hohe Herzfrequenz, Müdigkeit

Erfahrungsbericht

Meine Erkrankung ist das Reizdarm Syndrom. Ich reagiere sehr auf fetthaltige Speisen. Auch wenn Termine anstehen, bekomme ich Magenschmerzen, Übelkeit und Durchfall. Deshalb versuche ich mittlerweile, Termine zu meiden, was natürlich nicht möglich ist. Bin eine Mutter mit mehreren Kindern und mein Freund lebt im Ausland. So bleiben alle Termine an mir hängen.

Mein Hausarzt versuchte erst ein anderes Medikament aus, später empfahl er mir, den Stress nicht so sehr an mich zu lassen und nur noch leichte Kost zu mir zu nehmen. Letzteres ist umsetzbar, Stress mit mehreren Kindern aller Altersklassen (drei bis 22 Jahre) im Haus, die ständig Termine mit nach Hause bringen, ist leider unumgänglich.

So verschrieb mir der Arzt Buscopan mit dem Hinweis, dass dieses Medikament sehr gut verträglich wäre. Bei mir war das nicht so. Magenbeschwerden und Durchfall blieben. Hier kann ich nicht sagen, ob es die Nebenwirkungen waren oder immer noch meine Probleme. Was neu hinzukam und definitiv mit dem Medikament zu tun hatte war die Erhöhung der Herzfrequenz. Mein Puls lag bei über 120. Zeitgleich der Blutdruckabfall. Dieser war bei ca. 90 zu 48 und reichte, für Ohnmachtsanfälle meinerseits. Nach Rücksprache mit dem Arzt am dritten Tag der Einnahme meinte der Arzt, dass sich das noch einspielen würde. Als es sich auch nach einer Woche noch nicht gebessert hatte und die Müdigkeit, ebenfalls eine Nebenwirkung mich nicht mehr so arbeiten ließ, wie ich es gewohnt war, setzte ich das Medikament mit Absprache des Arztes nach einer Woche ab.

Schade, dass das Buscopan mehr Nebenwirkungen hatte, als es mir helfen konnte. Zudem stand auf der Liste der Nebenwirkungen Erbrechen mit dabei, wie bei fast allen Medikamenten. Da ich unter Emetophobie leide, hat mir dieses Wort alleine schon Angst gemacht. Wir suchen nun weiter nach einem geeigneten Medikament für mich.
Hinweis: Ein einzelner Erfahrungsbericht lässt keine allgemeinen Schlüsse über die unerwünschten Wirkungen eines Medikaments zu. Nebenwirkungen können sich von Person zu Person stark unterscheiden. Zu den Risiken und Nebenwirkungen Ihres Medikaments fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.